FMEA

Suche im Glossar





FMEABegriff auf der Webseite suchen
Tool zur Analyse und Klassifizierung von Auswirkungen.
 
Element von Six SigmaManagement-Tool, das befähigt, gewünschte Veränderungen hoch-effizient und nachvollziehbar herbeizuführen.

Six Sigma bringt Zielgrößen in den spezifizierten Bereich, indem es die relevanten Einflussparameter erkennt und auf sie einwirkt. Prozesse werden so vorhersagbarer (geringere Streuung) und steuerbarer (richtige Positionierung).

Six Sigma filtert aus einer Vielzahl an möglichen Einflussparametern genau diejenigen heraus, die die optimale Wirkung auf das gewünschte Ziel haben und nutzt Subprozesse, die schon in die richtige Richtung gehen.
. Dient unter anderem dazu, Prozesse auf ihre Zuverlässigkeit... ist der Grad, in dem man einem Menschen vertrauen kann, dass er Bedürfnisse und Anforderungen anderer korrekt interpretiert und daraus abgeleitete zugesicherte Handlungen in der vereinbarten Form und innerhalb der vereinbarten Zeit erbringt.
 
Menschen, die als zuverlässig gelten, haben eine hohe Glaubwürdigkeit, gelten als korrekt und als vertrauenswürdig – und sie sind im Bedarfsfall auch verfügbar.
hin zu prüfen und potenzielle Schwachstellen im Vorfeld zu ermitteln und wird insbesondere in der Entwicklungsphase von Produkten oder Prozessen, aber auch zur Analyse operativer Strukturen angewendet.
 
Ergebnisse dieser Analyse sind:
Auftretenswahrscheinlichkeit, Bedeutung, Entdeckungswahrscheinlichkeit und Beeinflussbarkeit möglicher Störungen und Abweichungen.
 
Daraus resultierend ergibt sich die Risikopriorität der analysierten Elemente.