SIPOC

Suche im Glossar





SIPOCBegriff auf der Webseite suchen
Six SigmaManagement-Tool, das befähigt, gewünschte Veränderungen hoch-effizient und nachvollziehbar herbeizuführen.

Six Sigma bringt Zielgrößen in den spezifizierten Bereich, indem es die relevanten Einflussparameter erkennt und auf sie einwirkt. Prozesse werden so vorhersagbarer (geringere Streuung) und steuerbarer (richtige Positionierung).

Six Sigma filtert aus einer Vielzahl an möglichen Einflussparametern genau diejenigen heraus, die die optimale Wirkung auf das gewünschte Ziel haben und nutzt Subprozesse, die schon in die richtige Richtung gehen.
-Werkzeug zur Darstellung einer Prozess- oder Verarbeitungskette als erweitertes Flussdiagramm.

S = Supplier: Lieferant, Bereitsteller der nötigen Ressourcen.
I = Input: für den betreffenden Prozess-Schritt erforderliche Eingangsgröße.
P = Process: Prozess-Schritt, Verarbeitungsstrategie oder Subprozess.
O = Output: Ergebnis des Prozess- oder Verarbeitungs-Schrittes.
C = Customer: Kunde, Verwender, Weiterverarbeiter des Ergebnisses.