Die praktische Umsetzung von Entwicklungsmaßnahmen

 
Jede Maßnahme die aus der vorangegangenen Statuserhebung
abgeleitet wurde und nun umgesetzt wird, geht ganz individuell
auf die Bedürfnisse des Kunden ein und fördert nur dort wo es
sinnvoll und von Bedeutung ist.

 
"Oft sind es Kleinigkeiten
die Dinge zur Perfektion bringen,
aber Perfektion ist keine Kleinigkeit."

 
Wo ein Mitglied des Unternehmens z.B. eine Softskillerweiterung
im Bereich Retorik oder Verkaufsskills benötigt, ist es bei einer
anderen Person vielleicht eine Frage der inneren Sicherheit über
die Erwartungen des Umfeldes, die zu klären ist.

 
Berücksichtigt man diesen bedürfnisorientierten Rahmen, findet
die Umsetzung effizient, schonend und punktgenau statt.

 
 
Hier einige Themen aus der Praxis:

• Mitarbeitergespräche implementieren
• Sicheres Auftreten in Verhandlungen
• Positionswechsel sicher überleiten
• Wirksame Vertriebs-Skills erlernen und einsetzen
• Counselling/Supervision bei Verhandlungen und Gesprächen
• Innerbetriebliche Umfragen
• Adaptieren, Etablieren oder Zusammenführen von Unternehmenskulturen
• Transition- und Integrationsprozesse auf der psychosozialen
   und wirtschaftlich operativen Ebene
• Risikominimierung bei Management of Change Prozessen (MOC)
• Konfiktmanagement und bedarfsgerechte Mediation
• Innerbetriebliche Visionen und Leitbilder integrieren
• Schwierige oder anstrengende Situationen souverän meistern
• den mentalen Engergiehaushalt im Unternehmen stabilisieren und auffüllen
• Hürden durch Marktschwankungen erkennen und meistern
• durchgängige Kommunikation für optimale Arbeitsprozesse
• Gespräche eloquent führen
• Körpersprache intuitiv verstehen und authentisch einsetzen
• Teams erfolgreich bilden und weiterentwickeln
• Was tun, wenn reden nicht mehr hilft
• Systemische Prozesse erkennen und verstehen
• Führungskräftetraining und -entwicklung
• Aufbau von Mentoringsystemen
• Heranziehen von Nachwuchsführingskräften


» zurück