• Provokative Therapie 

Die Provokative Therapie ist eine lösungsorientierte Interventionsform, in der
mit humorvoller Provokation der Widerspruchsgeist, die Selbstverantwortung
und die Eigenständigkeit des Kunden spielerisch aktiviert werden.

Die Grundidee ist, einschränkende Verhaltensweisen humorvoll so zu überzeichnen,
dass der Kunde selbst über sein Verhalten lachen kann.

Unter anderem spricht der provokative Coach Bewertungen aus, die der Kunde
insgeheim zwar selbst denkt, aber für sich behält. So erlebt der Kunde, dass das
von ihm insgeheim Gedachte, das er selbst so beschämend, schrecklich oder
beängstigend fand, dass es unaussprechlich blieb, dennoch ausgesprochen
werden kann. Gleichzeitig erlebt er eine Neubewertung des "Schrecklichen",
sodass er befreiend lachen und sich von den lähmenden Gedanken distanzieren
kann.

Damit wird er gezielt in einen Zustand größerer mentaler Freiheit versetzt, der
Zugänge zu neuen Lösungen fördert.

Entwickelt wurde die Provokative Therapie von Frank Farrelly.

» zurück